Forschungsverbund

Das interdisziplinäre Projektteam setzt sich aus Wissenschaftlern zusammen, die über umfangreiche Expertise und Erfahrung aus der Gesundheitspsychologie, Medizinsoziologie, Epidemiologie, Stadt- und Regionalforschung, Stadtentwicklung sowie Gesundheitsökonomie und Gesundheitsförderung verfügen. Das breite Spektrum von Qualifikationen der beteiligten Hochschulen ermöglicht eine erfolgreiche Bearbeitung des vorgesehenen Forschungsvorhabens.

Prof. Dr. Joachim Westenhöfer ist Sprecher des Forschungsverbundes. Seine wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Dr. Johanna Buchcik und Jana Borutta (außen links und außen rechts) und er arbeiten im Department Gesundheitswissenschaften der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Clara Eichner kümmert sich um die Projektorganisation.

Im Department Pflege und Management der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg forschen Prof. Dr. Susanne Busch (Mitte), Nele Mindermann und Ralf Schattschneider (beide wissenschaftliche Mitarbeitende).

Prof. Dr. Olaf von dem Knesebeck und Dr. Stefan Nickel. vom Institut für Medizinische Soziologie des Universitätsklinikum unterstützen das Projekt.

Prof. Dr. Jörg Pohlan, Evgenia Yosifova (die wissenschaftliche Mitarbeiterin ist rechts im Bild) und Annika Winkelmann (die studentische Hilfskraft ist links im Bild) von der HafenCity Universität Hamburg bringen ihre Expertise im Bereich Stadtentwicklung und quantitative Methoden zur Stadt- und Regionalforschung ins Projekt ein.

Dr. rer. biol. hum.habil. Enno Swart und seine wissenschaftliche Mitarbeiterin Maria Schimmelpfennig arbeiten von Magdeburg aus für das Projekt.

 

Leitungskreis

Der Forschungsverbund wird von einem Leitungskreis geleitet und von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet. Der Lenkungskreis koordiniert die verschiedenen Projektarbeiten, überwacht regelmäßig den Fortschritt des Verbundprojektes und seiner Arbeitspakete und trifft alle Entscheidungen, die für die erfolgreiche Realisierung des Forschungsverbunds notwendig sind.

Prof. Dr. Joachim Westenhöfer
Prof. Dr. Susanne Busch
Prof. Dr. Olaf von dem Knesebeck
Prof. Dr. Jörg Pohlan
PD Dr. rer. biol. hum Enno Swart

Wissenschaftlicher Beirat

Der wissenschaftliche Beirat berät den Forschungsverbund hinsichtlich der wissenschaftlichen Qualität und der Praxisrelevanz des Vorgehens und der Ergebnisse. Der Rat setzt sich aus dem Leitungskreis sowie folgenden Experten auf dem Projektgebiet zusammen:

Prof. Dr. Dr. Alf Trojan – Arzt, Medizinsoziologe und ehemaliger Direktor des Instituts für medizinische Soziologie am Universitätsklinikum Eppendorf

Dr. h.c. Helmut Hildebrandt – Vorstandsvorsitzender der OptiMedis AG Hamburg

Kathrin Herbst – Leiterin der Landesvertretung Hamburg, Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)

Klaus-Peter Stender – Leiter der Fachabteilung Gesundheitsdaten und Gesundheitsförderung der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg

Prof. Dr. Susanne Moebus – Leiterin des Zentrums für urbane Epidemiologie am Universitätsklinikum Essen und Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention

Prof. Dr. Simon Güntner – Professor für Sozialwissenschaften und Sozialpolitik an der HAW Hamburg

Prof. Dr. Corinna Petersen-Ewert – Professorin für Gesundheits- und Sozialwissenschaften an der HAW Hamburg, Vorsitzende der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. und Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung

Mitarbeiter der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen – Referat Programmentwicklung und Grundsatzfragen der Integrierten Stadtteilentwicklung im Amt für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung